Unsere Website Verwendet Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Einige der von uns verwendeten Cookies sind notwendig, um die Funktionalität der Website zu garantieren. Sie können alle Cookies von dieser Site löschen und blockieren, aber Teile der Website werden ggf. nicht korrekt funktionieren. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Hier erfahren Sie, was es Neues gibt und wo Sie uns finden.

KIOTI erweitert für 2021 das Motoren-Portfolio:

01/04/2021
By: KIOTI Deutschland

Daedong entwickelt neuen 3,8-Liter-Dieselmotor mit bis zu 103 kW/140 PS Leistung

Der Kommunal- und Landmaschinenhersteller KIOTI hat einen komplett neu entwickelten 3,8 Liter Vier- Zylinder Diesel-Motor für die Leistungsklasse von 70 kW/95 PS bis 103 kW/140 PS vorgestellt. Der turboaufgeladene CRDI Motor zeigt sich mit einem maximalen Drehmoment von 540 Nm besonders durchzugsstark. Durch den konsequenten Einsatz von EGR-, DOC-, DPF- und SCR-Technologien erreicht das Aggregat die strengen Abgasnormen der Stufe V (Stage V). Die neue Motorenbaureihe zeichnet sich durch hohe Leistungen bei niedrigem Kraftstoffverbrauch, ein gutes Kaltstartverhalten bis -23 Grad Celsius sowie ein niedriges Vibrationslevel und eine geringe Lautstärke aus. Das wartungsarme Antriebsaggregat erlaubt lange Service-Intervalle.

Neue Stage V-Motoren aus dem Werk des Mutterkonzerns
Der auch auf dem europäischen Markt stark wachsende Spezialist für Klein- und Kompakttraktoren KIOTI aus Südkorea profiliert sich bei seinen Kunden durch ein besonderes Qualitätsdenken in Verbindung mit einer Konzentration auf die tiefe Integration eigener Aggregate und Komponenten in seine Maschinen. So stammen beispielsweise alle neuen Motoren mit der Abgasstufe V, die in den Baureihen CS, CX, CK, DK, RX und K9 verbaut werden, aus dem modernen Motorenwerk des KIOTI-Mutterkonzerns Daedong Industrial Co. Ltd.

35 Mio. Euro in die Motorenentwicklung investiert
An diesem Werksstandort werden seit über 60 Jahren leistungsstarke, sparsame und zuverlässige Motoren nach den jeweils aktuell gültigen Umweltstandards entwickelt und gefertigt. Daedong hat in den letzten vier Jahren umgerechnet mehr als 35 Millionen Euro in die Entwicklung von Motoren für kleine, mittlere und große Kommunal-, Bau- und Landmaschinen investiert. Das Unternehmen deckt in der eigenen Motorenproduktion aktuell bereits eine Bandbreite von 15,5 kW/21 PS bis 103 kW/140 PS ab. Der Hersteller plant, weiter massiv in den Ausbau neuer Motorensegmente zu investieren.

Eigene Getriebe und fünf Jahre Garantie auf den Antriebsstrang
Daedong produziert auch die Getriebe in eigenen Werken. Die perfekte Abstimmung aller Komponenten gepaart mit einer strengen Qualitätskontrolle erlaubt es dem Unternehmen, seit dem letzten Jahr eine Fünf-Jahres-Garantie auf den Antriebsstrang zu gewähren. Diese gilt auch für Traktoren und Fahrzeuge, die mit der neuen Motoren-Baureihe ausgerüstet werden.

Read More
img

KIOTI stärkt für 2021 das Produkt-Portfolio in der Klasse unter 30 PS/22 kW

01/03/2021
By: KIOTI Deutschland

Sechs neue KIOTI-Kleintraktoren in drei Baureihen

Die KIOTI-Traktoren im Marktsegment bis 30 PS haben ein umfangreiches Update erfahren – alle Traktoren mit neuen Stage-V-Motoren

Sub-Compact-Baureihe: Einsteiger-Modell CS2220U sowie Basic- und Premium-Modell

Small Chassis-Baureihe: Traktoren für den gewerblichen Einsatz

Neu im Portfolio: Mid-Chassis-Traktor für landwirtschaftlichen Nebenerwerb, Obstbau und Pferdewirtschaft

KIOTI nimmt Kleintraktoren-Segment ins Visier
Der Markt für Kleintraktoren mit Leistungen bis 30 PS/22 kW entwickelt sich aus Sicht des Klein- und Kompakttraktoren-Spezialisten KIOTI in Deutschland weiterhin sehr dynamisch. Die Kleintraktoren dieser Klasse halten mit neuester KIOTI-Motorentechnologie die Stage V-Abgasrichtlinien auch ohne die kostenträchtigen Abgasreinigungen, die für größere Motoren nötig sind, ein. Aufgrund der deutlich gestiegenen Nachfrage in diesem Marktsegment hat KIOTI hierfür das Portfolio seiner CS- und CK-Serie komplett überarbeitet und führt zudem die CX-Baureihe neu ein. Neu vorgestellt werden damit in diesem Frühjahr sechs verschiedene Kleintraktoren, davon drei mit Kabine. KIOTI bietet damit 2021 für jede Anforderung und jeden Kunden eine Lösung.

Sub-Compact-Baureihe: Einsteiger-Modell CS2220U
Das Einsteiger-Modell CS2220U (vorher CS2220M) verfügt über 15,5 kW (21 PS) und ein 6x2 V/R Schaltgetriebe mit einer Höchstgeschwindigkeit von 19 km/h. Als Sub-Compact Traktor ohne Kabine zeichnet er sich durch eine Außenbreite von nur 1,07 m und einer Höhe von unter 2,0 m aus. Damit ist dieser Traktor besonders für Privatnutzer und den Hausmeister-Service interessant, weil er auch in engen Verhältnissen auf Gehwegen oder schmalen Durchfahrten genutzt und in normalen Pkw-Garagen abgestellt werden kann.

Basic- und Premium-Modell für höhere Ansprüche
Dies gilt auch für die beiden stärkeren Sub-Compact Traktoren, das Basic-Modell CS2510H (vorher CS2610H) und das stärkere, komplett neue Premium-Modell CS2520H-GE.Beide sind ebenso kompakt und bleiben auch mit Kabine, die für das Basis-Modell optional erhältlich ist und beim Premium-Modell zur Serienausstattung gehört, bei einer Höhe unter 2,0 m und der Außenbreite von 1,07 m. Angetrieben werden sie von einem 18,4 kW (25 PS) starken Daedong-KIOTI-Motor und ein Zweistufen-HST-Getriebe. Das Premium-Modell CS2520-GE ist komplett neu im Portfolio und zeichnet sich durch für diese Klasse sehr komfortable Ausrüstungen wie beispielsweise einen integrierten Joystick für die Gerätebedienung, eine schwenkbare Lenksäule und eine elektrohydraulische Zapfwellen-Schaltung auf Knopfdruck aus.

Small-Chassis Traktoren für den gewerblichen Einsatz
Die neuen KIOTI Small-Chassis-Traktoren kommen ab April/Mai mit zwei Modellen auf den deutschen Markt, dem Einsteiger-Modell CX2510H als Nachfolger für das auslaufende Modell CK2810H und dem komplett neuen Premium-Modell CX2510CH. Beide Traktoren sind wie die Sub-Compact-Traktoren für den Einsatz bei beengten Verhältnissen, wie beispielsweise auf Gehwegen, in Kommunen und bei Dienstleistern sowie dem Gartenbau konzipiert, aber schon etwas breiter (ab 1,17m) und höher. Für den Ganztages- und Ganzjahres-Einsatz verfügen sie über mehr Leistung, 22 km/h Endgeschwindigkeit, eine stationäre Zapfwelle, eine Zwei-Pedal-HST-Steuerung und neu können beide Modelle zusätzlich auch mit einer motorgetriebenen Frontzapfwelle ausgestattet werden. Zudem bieten sie mehr Komfort, insbesondere durch eine für den Fahrer komfortablere Gesamtergonomie, einen integrierten Joystick für die Gerätebedienung, ein einstellbares Lenkrad und beim Premium-Modell eine integrierte KIOTI-Werkskabine mit Standard-Klimaanlage.

Neu im Portfolio: Mid-Chassis-Traktor für landwirtschaftlichen Nebenerwerb, Obstbau und Pferdewirtschaft
Komplett neu im KIOTI-Kleintraktoren-Portfolio ist der CK2630D, der sich mit einer breiteren Spur von 1,38 m aufwärts in die sogenannte Mid-Chassis-Traktorklasse einreiht. Das breitere Chassis sorgt für einen sicheren Stand im Gelände, zum Beispiel auf kleinen Äckern, Obstwiesen und Pferdeweiden. Damit richtet sich der CK2630D besonders an die Kundschaft im landwirtschaftlichen Nebenerwerb, dem Obstbau und der Pferdewirtschaft. Für die hierbei anfallenden Arbeiten mit Anbaugeräten ist der Traktor optimal konzipiert, beispielsweise durch das Schaltgetriebe mit 12 Vorwärts- und 12 Rückwärtsgängen, den klappbaren Sicherheitsbügel in der Traktormitte, die stationäre Zapfwelle, die Zugkraftregelung sowie die hohen Hubkräfte und Achslasten.

Eigene Daedong KIOTI Motoren

Alle Stage V Motoren stammen aus dem eigenen Motorenwerk des Mutterkonzerns Daedong. Hier werden seit über 60 Jahren leistungsstarke, zuverlässige und sparsame Motoren entwickelt und gefertigt. Durch die Produktion der Antriebsstränge, Motoren und Rahmen überwiegend in eigenen Werken gepaart mit strengen Qualitätskontrollen, kann das Unternehmen eine Garantieerweiterung von fünf Jahren auf den Antriebsstrang gewähren, die auch im Jahr 2021 noch weiter gültig sein wird.

Read More
img

UTV K9 von KIOTI überzeugt als agiles Allzweckfahrzeug

29/01/2021
By: KIOTI Deutschland

Mit der UTV-Baureihe (Utility Terrain Vehicle) K9 bietet KIOTI ein agiles Freizeit- und Hobbyfahrzeug, das Fahrspaß auf der Straße und im Gelände bei hohem Nutzwert mit einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis verbindet. Das große Plus: Im K9 können nicht nur zwei bis drei Personen bei einer Höchstgeschwindigkeit von 40 km/h komfortabel und wettergeschützt mitfahren, sondern gleichzeitig kann auch noch die Ladefläche mit einer Tragfähigkeit von 500 kg genutzt und zusätzlich sogar noch ein ungebremster Anhänger mit bis zu 590 kg Gesamtgewicht gezogen werden. Damit eignet sich der K9 nicht nur für Gartenfreunde und Heimwerker zum Materialtransport, sondern auch für alle Anwender, die für ihr Hobby einen geländegängigen Kleintransporter benötigen. Wenn für den Nutzer die Geländegängigkeit, eine Ladefläche und wettergeschützte Sitzplätze die entscheidenden Argumente für sein Fahrzeug sind, dann sind die UTV (Utility Terrain Vehicle) von KIOTI die ideale Wahl. In seiner Neuauflage der UTV-Baureihe bietet das Unternehmen jetzt den K9 in modernem Design und passend für die grüne Branche in grüner Fahrzeugfarbe und spricht damit gezielt Landwirte, Waldbesitzer, Jäger und Pferdebetriebe an. 

Technik im Detail: Starker Transporter
Der K9 verfügt über einen wassergekühlten 1,0 l-Dreizylinder-Dieselmotor mit einer Leistung von 18 KW (24 PS). Die unabhängige Doppelquerlenkeraufhängung vorn und hinten ermöglicht dem Bediener bequemes Fahren auf der Straße und im Gelände, auch wenn die Wege uneben oder nicht befestigt sind. Bei einem Leergewicht von 930 kg bietet der Transporter starke Schultern: Auf der kippbaren Ladefläche kann er Material bis zu 500 kg transportieren, insgesamt stemmt er eine Nutzlast von bis zu 725 kg. Zudem kann er auf der Straße ungebremste Anhänger mit bis zu 590 kg Gesamtgewicht ziehen.

Bordhydraulik macht K9 zum agilen Arbeitstier
Seine Einsatzvielfalt hat der K9 unter anderem seiner Bordhydraulik zu verdanken, die mit bis zu drei Steuergeräten ausgestattet werden kann: Der Bediener kann zum einen zwischen der Kippfunktion der Ladefläche und der Betätigung des optionalen Fronthubwerks wechseln. Das Steuergerät mit Dauerflussfunktion ist vorne und hinten parallel geschaltet und kann beispielsweise zum Kippen eines Anhängers oder im Winterdienst für den Antrieb eines Salzstreuers genutzt werden. Das dritte Steuergerät kann an der Front eine weitere Funktion ausführen, zum Beispiel für einen Kehrbesen, für ein Mähwerk zur Grünflächenpflege oder für das Schwenken eines Schneeschildes. Die Palette an optionalem Zubehör für den K9 ist groß. Er kann unter anderem mit Nebel- und Arbeitsscheinwerfern (LED), einer Rundumleuchte sowie mit beheizter Kabine und Sonnendach ausgestattet werden.

 

Read More
img

KIOTI startet attraktive Winterdienst-Aktion

01/11/2020
By: KIOTI Deutschland

Die Voraussetzungen für ein Schnäppchen sind günstig…

KIOTI bietet ab sofort Winterdienst-Pakete für Kommunen, Hausmeister-Dienste und anspruchsvolle Privatkunden an. Dabei liefert KIOTI nicht nur bewährte Motorentechnologie in seinen Modellen, sondern auch an die Maschinen angepasste hochwertige Anbaugeräte zu attraktiven Preisen. Beworben werden hierfür unter anderem KIOTI-Modelle der CS- und CK-Serie von 25-33 PS mit Schneepflug und Tellerstreuer. „Im Laufe von 2020 haben wir unser Händler-Netz und die Unterstützung durch die deutsche Vertriebsmannschaft stark ausgebaut. Viele unserer Händler haben bereits eine Reihe von Traktoren auf dem Hof, damit Kunden die neuen Maschinen bei Bedarf sofort nutzen und gleichzeitig von einem attraktiven Preis profitieren können“, ergänzt Knut Ziemer, Leiter der Verkaufsabteilung von KIOTI in Deutschland.

Der Grund für diese Flexibilität ist das schnelle Reagieren des Koreanischen Mutterkonzerns. Dadurch kann KIOTI auch in 2021 noch für einige Zeit kostengünstige Maschinen mit Stufe IIIA Motoren-Technologie anbieten. Damit stehen die Zeichen gut für Schnäppchen, bevor die begehrten Modelle vergriffen und eine Umstellung auf Stufe V Modelle unvermeidbar ist. „Somit können wir im Winter 2020/21 – solange der Vorrat reicht – noch besonders attraktive Angebote machen und gleichzeitig auch schon einige der Stufe V-Modelle parallel anbieten“, sagt Knut Ziemer.


Zum Hintergrund:
Ursprünglich hatte die EU die Einführung der Stufe V Abgas-Richtlinien für Maschinen unter 50 PS zum Ende 2020 geplant. Diesel-Maschinen im Bereich über 25 PS benötigen hierfür eine komplexere Motorentechnologie, die für Kunden einen deutlich höheren Einstandspreis, aber auch höhere Wartungskosten bedeuten können. Im Juli 2020 jedoch wurde von der EU beschlossen, die Übergangsfrist der Stufe V Richtlinie aufgrund der Pandemie-Lage um 12 Monate zu verlängern.

Insgesamt ist KIOTI, der koreanische Traktorenhersteller, bestens auf die Umstellung auf Stufe V Motoren unter 50 PS vorbereitet. Die neuen Serien mit Stufe V Motoren wurden dieses Jahr auf der ersten deutschen KIOTI RoadShow erfolgreich präsentiert und sind bei den Endkunden auf große Resonanz gestoßen.

Read More
img

Neue Kioti-Traktoren bei Probefahrten entdecken

30/09/2020
By: KIOTI Deutschland

Deutschlandweite Roadshow an acht Standorten – zahlreiche Produktneuheiten – Präsentationen – Probefahrten

Um seinen Kunden die zahlreichen Produktneuheiten zu präsentieren, veranstaltet KIOTI Deutschland eine Roadshow und macht dabei an acht Standorten in ganz Deutschland Halt. Der Hersteller kompakter Traktoren hat sein Produktportfolio überarbeitet und von 26 auf 31 Modelle erweitert. Neben zwölf Modellen, die ein Update erfahren haben, wurden neun neue Modelle in das Produktprogramm aufgenommen.

Probefahrten möglich
Nach dem Corona-bedingten Ausfall der Möglichkeit, seine Neuheiten auf Messen zu präsentieren, bringt KIOTI Deutschland seine Produkte nun mit einer Roadshow zum Kunden. Die zahlreichen Produktneuheiten können nicht nur ausführlich begutachtet werden, sondern die Besucher erhalten auch die Gelegenheit zu Probefahrten und es werden verschiedene Demonstrationen vorgeführt. Für das leibliche Wohl wird mit einem American Foodtruck gesorgt. Alle acht Veranstaltungen werden draußen und mit einem Hygienekonzept unter den gegebenen Corona-Schutzmaßnahmen stattfinden. 

Die neue CX-Serie
Das Portfolio von KIOTI wurde umfangreich überarbeitet. Besonderes Highlight der Produktvorstellungen bei der Roadshow wird die neue CX-Serie sein, die die kleineren Modelle der CK-Serie ersetzt. Die neuen Traktoren des kleinen PS-Segments bieten einen gesteigerten Komfort und sind optimal auf die Bedürfnisse des Anwenders ausgerichtet. Sie überzeugen mit vielen neuen Merkmalen wie der 2-Pedal-Steuerung, einem HST-Link für automotives Fahren, einem verstellbaren Lenkrad, einem ergonomisch positionierten Kreuzhebelsteuergerät und einer Transportgeschwindigkeit von knapp 22 km/h. Darüber hinaus umfasst die neue CX-Serie mit dem CX2510CH ein Modell, das mit einer komfortablen 4-Pfosten Werkskabine inklusive serienmäßiger Klimaanlage ausgestattet ist, was in dieser Maschinenklasse eher selten ist.

Updates und neue Modelle
Die Kompakttraktoren der CS-Serie sind jetzt neu mit einem eigenen Daedong KIOTI Motor ausgestattet. Ergänzt wird die Serie durch das neue Modell CS2520, das mit zusätzlichen Merkmalen wie einem Standard Joystick für die Hydraulik, einem verstellbaren Lenkrad, einer elektrohydraulischen Zapfwellenschaltung und einer eigenen Aufbau-Kabine von Daedong KIOTI punktet.

Auch die PS-stärkeren Kompakttraktoren der CK-Serie haben ein Update erhalten und diverse neue Modelle erweitern die Serie. Neben neuen Motoren der Abgasnorm Stufe V verfügen die Maschinen über eine unabhängig gesteuerte Zapfwellen-Zuschaltung und ein verstellbares Lenkrad. Neu hinzu gekommen ist ein Traktor mit 25 PS (18,4 kW) im mittleren Chassis-Bereich mit Schaltgetriebe und einem in der Mitte angebauten, klappbaren Überrollbügel. Dadurch spielt die Maschine mit einem breiten Stand, höheren Achslasten und stärkeren Hubkräfte besonders bei solchen Anwendungen ihre Stärken aus, bei denen die Breite kein ausschlaggebender Faktor ist.

Ebenfalls neu sind zwei Modelle mit 50 PS (38,8 kW) im mittleren Chassis-Segment für mehr Leistung bei gleichzeitig schmaler Außenbreite und hoher Wendigkeit. Dazu zählt als Premium-Modell der Reihe der CK5030CH speziell für den kommunalen Einsatz. 

Abgasoptimierte Motoren
Für größere Aufgaben sind die kräftigen Modelle der DK-Serie geeignet. Auch hier erfüllen die Traktoren unter 50 PS jetzt die Abgasnorm Stufe. Im 50 PS Bereich sind zwei neue Modelle hinzugekommen, die über Hydrostat verfügen und optional mit offener Plattform oder 4-Pfosten-Werkskabine mit Klimaanlage angeboten werden.

Alle Kompaktschlepper von KIOTI verfügen mit Stage V nun über eine stationäre Zapfwelle, so dass der Fahrer nach Aktivierung dieser Funktion den Schlepper bei eingeschalteter Zapfwelle verlassen kann, um z. B. einen Buschhäcksler zu beschicken. Zudem erhalten alle Schlepper mit CRDI Motor eine elektronische Handgasmemo Funktion, die es dem Fahrer erlaubt nach dem Wendevorgang per Knopfdruck wieder zur vorgewählten Motor-/Zapfwellendrehzahl zurückzukehren. 

Alle Stage V Motoren der Serien CS, CX, CK, DK & RX stammen aus dem eigenen Motorenwerk des Mutterkonzerns Daedong. Hier werden seit über 60 Jahren leistungsstarke, zuverlässige und sparsame Motoren nach aktuell gültigen Umweltstandards entwickelt und gefertigt. Durch die Produktion der Antriebsstränge, Motoren und Rahmen überwiegend in eigenen Werken gepaart mit strengen Qualitätskontrollen, kann das Unternehmen eine Garantieerweiterung von fünf Jahren auf den Antriebsstrang gewähren, die auch im Jahr 2021 noch weiter gültig sein wird.

Read More

Garantie-Erweiterung auf Traktoren

21/04/2020
By: KIOTI Deutschland

KIOTI erweitert seine Garantie für Traktoren: Seit dem 1. April 2020 bietet der Hersteller seinen Kunden zusätzlich zur regulären Garantie von zwei Jahren auf die gesamte Maschine insgesamt fünf Jahre (oder 3.000 Stunden) Garantie auf den gesamten Antriebsstrang seiner Traktoren, das beinhaltet den Motor, das Getriebe, Vorder- und Hinterachsen sowie Zapfwelle. Dies gilt nicht nur bei landwirtschaftlicher und privater, sondern auch bei gewerblicher Nutzung. Diese Zusage könne KIOTI geben, weil es die kompletten Antriebsstränge, Motoren und Rahmen überwiegend in eigenen Werken fertige und dadurch die Qualität der Bauteile durchgängig kontrollieren könne, begründet KIOTI Deutschland die Garantieerweiterung.


Das Unternehmen Daedong KIOTI Europe ist eine Tochtergesellschaft der Daedong Industrial Co. Ltd aus Südkorea, die seit über 50 Jahren Traktoren baut und heute eine Produktionskapazität von über 30.000 Traktoren im Jahr aufweist. KIOTI verfügt in Deutschland über ein geschultes Händler-Team, das deutschlandweit Wartungs- und Serviceleistungen bietet und zuverlässig Ersatzteile sowie Anbaugeräte von ausgewählten Partnern bereitstellt. Weitere Infos unter www.kioti.de.

Read More

KIOTI stellt zwei neue Nullwendekreismäher vor!

17/04/2020
By: KIOTI Deutschland

Gebaut für hohe Flächenleistungen in Garten und Park – TOP Mähleistung ohne Wendekreis:

KIOTI Deutschland führt zwei neue Zero Turn Mäher-Baureihen auf dem deutschen Markt ein. Die Baureihe ZXR ist für Privatanwender und die Baureihe ZXC für Profianwender konzipiert. Beide Serien überzeugen mit hohen Flächenleistungen und hoher Wartungsfreundlichkeit.

Die beiden ZX-Serien verfügen über starke Briggs & Stratton®-Motoren in Kombination mit Hydro- Gear®-Getrieben mit einer Leistung von 22 bis 25 PS (16,4 bis 18,6 kW). Große 28,4 l (ZXR) oder 47,3 l (ZXC) Kraftstofftanks erfordern weniger häufiges Tanken, was dem Bediener Zeit spart und die Flächenleistung erhöht. Die robusten, geschweißten Mähwerke mit 122 cm (48 Zoll) oder 137 cm (54 Zoll) Schnittbreite sorgen für eine hervorragende Schnittqualität bei langer Standzeit. Optional ist für alle Modelle ein Mulch-Kit erhältlich. Die optimierte Riemenführung reduziert Vibrationen und erhöht nicht nur den Mähkomfort, sondern gleichzeitig auch die Lebensdauer des Riemens, was die Belastung durch Maschinenausfallzeiten und Austauschkosten verringert.

Komfortable Ausstattungen wie die integrierten LED Fahrscheinwerfer, der schlüssellose Start oder die einfache Schnitthöhenverstellung werten die ZX-Zero Turn Mäher hinsichtlich Komfort und Nutzerfreundlichkeit gegenüber herkömmlichen Mähern weiter auf.

Zero Turn Mäher überzeugen durch Schlagkraft, Komfort und Kosteneffizienz

Der Markt für komfortable Zero Turn Mäher, auch Nullwendekreismäher (Zero Turn Radius = ZTR) genannt, wächst auch in Deutschland deutlich. Die Budgets für Pflegekosten der Grünanlagen werden vielerorts gesenkt und neue Konzepte, die eine schlagkräftige und kostengünstige Rasenpflege auch bei Flächen mit vielen Bäumen, Beeten und sonstigen, das schnelle Mähen störenden Einrichtungen, erlauben, werden gesucht.

Neben den wesentlich geringeren Einstandskosten gegenüber großen Aufsitzmähern mit vergleichbarer Schlagkraft liegen die größten Vorteile des ZTR in der Wendigkeit „rund um den Baum“ und der hohen Fahrgeschwindigkeit, die eine hohe Flächenleistung und damit eine hohe Produktivität ermöglichen. Zudem sind die Maschinen sehr einfach gebaut und erfreuen damit insbesondere Dienstleister im täglichen Einsatz durch ihre Wartungsfreundlichkeit.

KIOTI konzipiert neue ZX-Mäher mit Blick auf die Ansprüche des Bedieners

Das zum südkoreanischen Konzern Daedong Industrial Co. Ltd gehörende Unternehmen Daedong KIOTI Europe B.V. bietet seinen neuen Zero Turn Mäher nun auch in Deutschland an und liefert hier dieselbe zuverlässige Qualität wie für die bekannten und bewährten Universaltraktoren für die Landwirtschaft, Kommunaltraktoren, und Mehrzweckfahrzeuge. "Bei KIOTI liegt unsere Priorität in der kontinuierlichen Optimierung der Produktlinie, um die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen", sagte Peter Dong-Kyun Kim, Präsident und CEO von Daedong-USA, Inc. KIOTI Traktor Division. "Unsere Teams haben viel Zeit und Forschung investiert, um sicherzustellen, dass diese Mäher ein außergewöhnliches Erlebnis und einen großen Wert für unsere Kunden bieten. Wir sind begeistert, das Angebot von KIOTI mit diesen brandneuen ZXR und ZXC Serie zu erweitern“.

Die neuen KIOTI ZX- Mäher wurden komplett von KIOTI entwickelt und werden im eigenen Werk in Südkorea gefertigt. Dabei bleibt KIOTI seiner Philosophie treu und bietet mit dem ZX einen einfach aufgebauten, sehr robusten, zuverlässigen und komfortabel zu bedienenden Mäher. "Alle Aspekte dieser Mäher wurden mit Blick auf den Bediener gebaut - von leicht zugänglichen Bedienelementen und einer ergonomisch gestalteten Sitzposition bis hin zu einem digitalen Bedienfeld mit schlüssellosem Start und einfacher Höhenverstellung des Mähwerkes per Drehknopf", sagte Joel Hicks, Senior Product Development Manager bei Daedong-USA, Inc. KIOTI Traktor Division.. Qualitativ hochwertige Motor- und Antriebsstrangkomponenten in Verbindung mit einer erstklassigen Fertigung stellen sicher, dass diese ZTRs die gleiche Qualität, Zuverlässigkeit und den gleichen Wert bieten, für den die Traktoren von KIOTI bekannt sind.

Read More
img

Wir sind gekommen, um zu bleiben!

06/02/2019
By: KIOTI Deutschland

Presseartikel Eilbote Nr. 6/2019

Der Steppenwolf, auch Kojote genannt, soll in Deutschland ein Zuhause auf Landwirts Wiesen und Weiden, aber auch in vielen Parks und Bauhöfen finden. Dies ist das Ziel von Knut Ziemer. Er ist bei Daedong Kioti Europe B.V. als Geschäftsfeldentwickler für die weitere Ansiedlung der Kojoten, auf englisch heißen sie Kioti, in Deutschland verantwortlich. Im Export vertreibt der südkoreanische Mutterkonzern Daedong seine Landmaschinen unter dem Namen Kioti. Kioti ist ein Kunstname und angelehnt an das englische Wort coyote. Mit dem Namen und dem heulenden Steppenwolf im Logo hat man besonders in den USA, dem weltweit bedeutendsten Markt für anspruchsvolle Kompakttraktoren, einen riesigen Erfolg. Gut ein Drittel der jährlich von Daedong gebauten 30.000 Trakoren im Segment von 21,5 bis 110 PS finden Kunden in den USA.

Daedong, ein börsennotierter Konzern, baut in Südkorea seit 1947 Landmaschinen. Angefangen hat man mit Einachsern, 1968 stellte Daedong seinen ersten Traktor vor, Reispflanzer und Reisdrescher folgten. 1993 startete der Maschinenexport in die USA. Im Jahr 2017 erreichte Daedong mit einer Jahresproduktion von 30.000 Traktoren, 2.600 kleineren Reispflanzern und 2.300 Reisdreschern 550 Mio. US-Dollar Umsatz. Die gesamte Gruppe incl. der Fabriken beschäftigt in Südkorea ca. 1.200 Menschen. Weitere 200 sind darüber hinaus in andern Ländern der Welt angestellt.

Tier V keine Hürde

Die Fertigungstiefe im Werk ist hoch. Für die kleinste CS-Traktorenserie (ab 21,5 PS) verbaut man Shibaura- für die größte PX-Baureihe Doosan-Motoren. Die „Brot- und Butter-Maschinen“ von 30 bis 50 PS erhalten das Daedong-eigene Dieselaggregat. Dies liefert der Hersteller als OEM auch für kleinere Baumaschinen. Gerüchten im Markt, dass Daedong die künftig geforderten Abgasstufen nicht schaffen werde, weist Ziemer entschieden zurück: „Wir haben Tier V Motoren fertig entwickelt.“

Das Traktorenprogramm reicht vom hydrostatischen Antrieb über mechanische bis zum Power Shuttle Getriebe. Auf Wunsch gibt es für die meisten Modelle Kabine und Frontlader ab Werk. Kioti bietet dem Handel noch weitere interessante Produkte: Side by Side UTV und neuerdings auch die besonders in Nordamerika populären Null-Wendekreis-Mäher. Zum Angebot in Deutschland zählen in 2019 vorerst 16 Traktorenmodelle, ein UTV und ein Kompaktmäher. „Wir bieten sowohl für den Profi- als auch für den Hobbyanwender die passende Maschine und haben über 20 Kundengruppen identifiziert“, berichtet Ziemer.

Vier Jahre Garantie auf den Antrieb

Der hohe Fertigungsgrad lässt Kioti zwei Jahre Garantie auf die Maschine und selbstbewusst vier Jahre auf den Antriebsstrang gewähren. Dies gelte bis zu 3.000 Betriebsstunden auch bei gewerblicher Nutzung, betont Ziemer und verweist auf Daedongs sehr niedrige Garantiekosten.

Für Deutschland sieht Kioti seine Stärke im Segment von 30 bis 50 PS. „Der CK 33/10 mit 33 PS und Kabine ist ein hervorragender Hausmeisterschlepper“, stellt Ziemer heraus. Kioti baut unter anderem Maschinen für den professionellen Kommunaltechnikanwender und Landschaftsgärtner. Die Maschinen ähneln durch ihre orange Farbe sehr denen von Kubota. Erst beim zweiten Hinsehen bemerkt man einen leichten Unterschied im Farbton. Eine Zusammenarbeit der beiden Unternehmen gibt es aber nicht. Ein tiefes Sortiment mit einem hohen Qualitätslevel, dafür ist Kioti bekannt. Seit 2003 ist man auch in Deutschland aktiv – bisher aber nur mit einem eingeschränkten Modellangebot über Importeure wie Motec und zuletzt Leeb. 2018 trennten sich Kioti und Leeb. Die Südkoreaner entschieden, Deutschland als wichtigsten Markt in Europa mit einer eigenen Mannschaft ins Visier zu nehmen.

Seit August 2018 ist Ziemer für Kioti unterwegs, um die für einen professionellen Vertrieb erforderlichen Strukturen und Prozesse aufzubauen. Das Online-Bestell- und Gewährleistungssystem ist neu und auf die Bedürfnisse der Händler fein abgestimmt. „Wir haben bisher viel im Hintergrund bewegt“, so Ziemer. Dazu gehört der Aufbau des Ersatzteilzentrums im niederländischen Rotterdam mit einer Lieferrate, auch Overnight, im Industriestandard.

In Rotterdam landen die Kioti-Maschinen in Containern an, werden dort endmontiert und komplett an die Händler ausgeliefert. Die Koerilenstraat 2, Rotterdam, ist Hauptsitz der Kioti Europazentrale. Diese untersteht der Kioti US-Organisation, Ziemer berichtet direkt an den Vertriebschef in North Carolina, USA. Die Märkte in den USA und Europa hätten mehr Parallelen als Asien und Europa, lautet die Begründung. In der Erschließung von Märkten hat der 43-Jährige bereits reichlich Erfahrung: Der gebürtige Schleswig-Holsteiner studierte nach seiner landwirtschaftlichen Lehre Agrarwissenschaften und stieg danach als Sales-Trainee bei John Deere ein. Hier war er unter anderem für die Vertriebsentwicklung in Benelux und danach in Rumänien und Bulgarien verantwortlich. Die letzten viereinhalb Jahre entwickelte er für einen global tätigen Futtermittelzusatzhersteller den Markt in Nord- und Südamerika. Doch die Agrartechnik faszinierte ihn mehr, so dass er in unsere Branche zurückkehrte. Im ersten Quartal 2019 will Ziemer sein Angebot für die deutschen Händler ausrollen.

Ziemer sucht nun neben engagierten Händlern für Kioti auch Kolleginnen und Kollegen für eine deutsche Vertriebs- und Kundendienstmannschaft. Ende 2019 will Kioti mit drei Gebietsbetreuern und zwei bis drei Servicetechnikern präsent sein. Eine Zentrale im hiesigen Markt ist geplant, der Standort steht allerdings noch nicht fest. Ziemer berichtet an das US-Management-Team von Kioti. Dies arbeitet in den Staaten seit Jahren sehr erfolgreich – daran will Kioti auch in Europa anknüpfen. CEO der Daedong-USA Inc. Kioti Tractor Division ist Peter Dong Kyun Kim.

„Aktuell fädeln wir uns in die Laufgruppe der Kompakttraktorenanbieter ein“, beschreibt Ziemer Kiotis Situation im deutschen Markt. Er weiß auch um die Hausaufgaben, die noch zu erledigen sind. Neben einer Reihe von Sonderausrüstungen für die Traktoren gibt es in Kooperation mit der Firma Eco Tech aus Österreich auch ein umfangreiches auf den deutschen Markt abgestimmtes Anbaugeräteprogramm.

„Wir wollen eine ,Easy to do business with‘ - Company sein“, formuliert Ziemer den Anspruch. Übersetzt: Ein Unternehmen, mit dem es Freude bereitet, Geschäfte zu machen. Wo genau dabei der Spaß für den Händler anfängt, das weiß Ziemer aus seiner langjährigen eigenen Vertriebserfahrung.

Das Ziel: Mittelfristig will Kioti zu den fünf stärksten Anbietern im deutschen Kompakttraktorensegment gehören. Die Demopark ist in diesem Jahr eine gute Gelegenheit, Händlern das umfassende Programm zu präsentieren. „Kioti ist gekommen, um zu bleiben“, fasst Ziemer abschließend zusammen.

Read More
img

J.S. Kim Promoted to Chairman of Daedong Industrial Co., Ltd., Parent Company of KIOTI Tractor

04/01/2018
By: KIOTI Tractor Division, DAEDONG - USA, INC

WENDELL, N.C. — Jan. 4, 2018 — Daedong Industrial Co., Ltd., parent company of Daedong-USA, Inc. KIOTI Tractor Division, is pleased to announce the promotion of J.S. Kim to chairman of Daedong Industrial. Previously, Kim served as vice chairman of Daedong Industrial and chairman of Daedong-USA. During his time as chairman of Daedong-USA, he has led KIOTI to record growth while supervising the expansion of the product line.

Kim will continue to serve as chairman of Daedong-USA while overseeing all Daedong affiliates including: Daedong Gear, Daedong Metals, Hankuk Chain, Daedong KIOTI Europe B.V and KIOTI Golf.

Kim’s predecessor, Sang Soo Kim, served as chairman of Daedong Industrial from 1984 until his passing in 2017. Sang Soo Kim modernized the agriculture industry in South Korea and spent his career focusing on global expansion, while developing the highest-quality equipment. His vision inspired others to strengthen the Daedong name. That vision continues to motivate the company to achieve further success in his honor.

“J.S. Kim will keep us focused on growth while developing innovative technologies and providing value to our customers. Our commitment is evident in every service and product; it’s what drives us to be leaders in the industry,” said Peter Dong-Kyun Kim, president and CEO of Daedong-USA, Inc. KIOTI Tractor Division.

Daedong Industrial also celebrated its 70th anniversary in 2017. “Although we started in ironworks producing farming tools, the manufacturing of our first engine established the basis for modern agricultural production in South Korea. Seven decades later, we’ve built our legacy as a leader in global agricultural equipment manufacturing,” said J.S. Kim, chairman, Daedong-USA, Inc. and chairman, Daedong Industrial Co., Ltd.

For more information about KIOTI Tractor, please visit www.KIOTI.com. To learn more about Daedong Industrial’s history and accomplishments, visit www.daedong.co.kr.

Read More
img

Daedong Industrial Celebrates 70th Anniversary

04/05/2017
By: KIOTI Tractor Division, DAEDONG - USA, INC

WENDELL, N.C. — May 4, 2017 — World-class agricultural machinery leader, Daedong® Industrial Company, LTD., will celebrate their 70th anniversary this May. In 1947, Sam-Man Kim, founded Daedong Industrial Company with his four brothers, pioneering Korea’s agricultural equipment industry. As the country battled famine and exhaustion following World War II, the desperate need for agricultural mechanization fueled Kim’s determination and creativity that produced a succession of machines which increased food production throughout a critical time during Korea’s industrialization. Seventy years later, Mr. Kim’s legacy of passion and dedication to the agricultural industry embodies the spirit of Daedong Industrial and the KIOTI Tractor brand.

Today, Daedong Industrial’s durable, high-quality line of products has penetrated over 60 global markets, including subsidiaries located in the USA, China and Europe. Daedong Industrial’s export brand, KIOTI Tractor, has greatly impacted the tractor market in North America, experiencing continuous sustainable growth while embracing the company’s tradition of supplying customers with the best quality products and service.

“The 70th anniversary marks Daedong Industrial’s unrivaled dedication to the innovation, investment and growth of our products and culture” said J.S. Kim, Chairman, Daedong-USA, Inc. and Vice Chairman, Daedong Industrial Co., LTD. “Although we started in ironworks producing farming tools, the manufacture of our first engine established the basis for our modern agriculture industry. Seven decades later, we’ve built our legacy as a leader in global agriculture manufacturing.”

“As we continue to innovate and create new products and technologies, our company will always focus our attention to our customers and the spirit of our founder Sam-Man Kim. With every challenge, we focus on adapting our technology and equipment to deliver the best machine-owning experience.” adds Kim.

To learn more about Daedong Industrial’s history and accomplishments, visit http://www.daedong.co.kr/.

Read More
Mehr Laden   img

KIOTI VERANSTALTUNGEN

KIOTI Roadshow 2021
Datum: August 31, 2021 - September 23, 2021

Im September 2021 wird die KIOTI Roadshow bei insgesamt elf Vertriebspartnern quer durch Deutschland Halt machen. Endlich können interessierte Gäste wieder Maschinen live erleben, sich von der Qualität der Produkte überzeugen und die neuesten Updates kennenlernen. Für das leibliche Wohl wird ein American Food Truck sorgen. Selbstverständlich handelt es sich hierbei um eine reine Außenveranstaltung mit Hygienekonzept unter den gegebenen Corona-Schutzmaßnahmen. Diese werden auch vor Ort ausliegen. Für Fragen vorab stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ort:
31.08.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Eusen Landtechnik, 47638 Straelen

02.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Kastens Landtechnik GmbH, 27246 Borstel

06.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Langbehn Landmaschinen GmbH & Co. KG, 23628 Klempau

06.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
LFS Blume & Raneberg GmbH, 39307 Genthin

09.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Technik für Garten und Freizeit Sven Zägel, 03149 Forst

13.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Landtechnik Graml, 94149 Kößlarn

14.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Zenz Landtechnik GmbH, 83536 Gars am Inn

16.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
LVK Landtechnik Vertrieb Kamm eK, 91781 Weißenburg

20.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Endress Motorgeräte GmbH, 72250 Freudenstadt

21.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Peter Wade, 63110 Rodgau

23.09.2021 - 13:30 - 18:00 Uhr
Awema Ochs KG, 36304 Alsfeld
X
Kioti ist dabei:
demopark Eisenach 23. - 25. Juni 2019, Stand E-525
Besuchen Sie uns!